Ein Armutsbericht

birkholm_waermehalle

Armutsberichte! Armutsberichte!

Ich bin es ja gewohnt, dass man mir in der U-Bahn eine Straßenzeitung anbietet, aber dies überrascht mich dann doch.

“Armutsberichte!” ruft die Frau in der merkwürdig zusammengestellten Kleidung erneut und schüttelt dabei ihre Hand mit dem dicken dunkelgrünen Buch. “Jetzt mit noch mehr Armut!”

Ich spreche die Frau an. “Ist das jetzt der geschönte oder der ungeschönte Bericht?”

Sie sieht mich an und schüttelt verwirrt den Kopf. “Ich verkoof’ den bloß,” sagt sie entschuldigend. “Willste einen haben?”

“Ach, ähm…” Prompt habe ich mich in eine Sackgasse manövriert. Was will der prekär Beschäftigte mit diesem Backstein von einem Buch? Genau dasselbe wie der Obdachlose: Lesen sicherlich nicht, billig verschleudern ist sicherlich das Beste…

“Hier!” Ich ziehe meinen Geldbeutel heraus und hole ein 2-Euro-Stück hervor. “Für Sie!” füge ich an und drücke der Frau das Geldstück in der Hand.

“Willste keinen Bericht haben?” fragt sie mich.

Ich schüttele heftig den Kopf. “Steht sowieso immer dasselbe drin. Besser wird’s ja nich’.”

“Haste auch wieder recht!” sagt sie und drückt mir trotzdem einen in die Hand. Meine Knie geben unter dem Gewicht des Buches fast nach. “Da! Nimm! Ist schwer das Teil und kannste ja in den Müll werfen…”

So steht der prekär Beschäftigte mit dem Armutsbericht in der U-Bahn und sieht der Obdachlosen hinterher.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s