Kunst im öffentlichen Raum

Diese neoklassische Interpretation von Marcel Duchamps Flaschenhalter ist ein besonders schönes Beispiel für Kunst im öffentlichen Raum und zugleich ein herausragendes Beispiel für die späte Kreuzberger Schule. Mit dieser Installation wird zugleich auf die sozialen Spannungen im direkten lokalen Umfeld hingewiesen, wodurch der Künstler einen wichtigen Beitrag zur sozio-kulturellen Diskussion über die Präsenz von prekären Verhältnissen in unserer Gesellschaft leistet (man beachte die Nähe zu der Mülltonne rechts oben im Bild).

Leider wurde dieses bedeutende Kunstwerk von Vandalen gestohlen. Die Polizei Kreuzberg nimmt Hinweise entgegen. Es wurde eine Belohnung von einer Flasche Astra ausgesetzt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s