Der Bundesgauck

Heute findet die Wahl des Präsidenten zum Bundesgauck statt. Nach dem der Präsident eine sehr schwierige und politisch heftigst umstrittene Phase hinter sich hat, in dem ihm Vorteilsannahme und persönliche Bereicherung (vulgo: Korruption) vorgeworfen wurden, ist dies nun der zweite Anlauf ihn doch noch zum Bundesgauck zu ernennen.

Wegen dieser Ereignisse war der Präsident gerade in den letzten Monaten starker Diskussion ausgesetzt. Sein letztes Amt erwies sich als unpassend und sorgte für viele negative Schlagzeilen. Besonders in Erinnerung bleibt der Versuch des Präsidenten sich im deutschen Fernsehen live für sein Verhalten im Amt zu rechtfertigen. Dies gilt inzwischen als ein Tiefpunkt der deutschen Politiklandschaft, da man vom Präsidenten rein menschlich doch eine stärkere moralische Führungsrolle erwartet wird. Es war nach diesen Vorfällen zwischenzeitlich sogar von der Entlassung des Präsidenten gesprochen worden.

Mit der Wahl zum Bundesgauck hofft nun nicht nur der Präsident, sondern auch die Parteien das sich der Präsident in seiner neuen Rolle beweisen kann und so wieder verloren gegangene gesellschaftliche Anerkennung zurückgewinnt. Es gilt als letzte Chance des Präsidenten das Amt des Bundesgauck zu erlangen.

Der Bundesgauck genießt seit über 20 Jahren höchstes Ansehen in Deutschland. Mit ihm ist eine quasi legendäre Vergangenheit als Freiheitskämpfer in der DDR, rhetorische Fähigkeiten und parteiübergreifender Respekt verbunden. Gerade an letzterem hat es dem Präsidenten immer wieder in den Jahren gemangelt. Mit seiner Wahl zum Bundesgauck soll dies behoben werden.

Nach den Wahldurchgängen in der von Bundesrat und Bundestag gebildeten Bundesversammlung wird der Präsident vereidigt werden und anschließend feierlich in den Körper von Joachim Gauck einziehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Bundesgauck

  1. Pingback: Gauck: Ein Präsident gegen Demokratie « RITINARDO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s