Turbogiraffe Episode 293 – Extended Cut 5

„Sie werden niemals etwas aus mir herausbekommen!“

„Werdet ich nicht?“ Ich wich ein Stück auf der Gallerie zurück vor dem massigen Menschen mit dem großen Fleischermesser, der langsam näher kam.

„Nein, niemals!“

„Niemals, ach ja? Muß ich denn noch etwas herausfinden?“

„Nein, weil sie sterben werden…“ Der Mensch wirkte auf mich wie ein najboljanischer Orchesterdiener, minus die großen Ohren, der grünen Haut, der Musizierfertigkeit, der Füße, der implantierten Tragevorrichtung für das najboljanische Vibraphon, der… Eigentlich sah er garnicht wie ein najboljanischer Orchesterdiener aus.

„Sterben? Wie Lord Percy Douglas?“ Ich erreichte langsam das Ende der Gallerie, die sich über der Bar im Lower East End erstreckte. Dort hatten uns mein mir zugeschriebener untrüglicher Spürsinn geführt, den ich mir als Detective Jiraff des Schottischen Hofes erworben hatte. Inzwischen besass ich auch eine überaus schmucke Uniform, die ich nicht durch das Fleischermesser des Menschen beschädigt sehen wollte.

„Genau,“ sagte der Mensch und grinste breit, so dass ich seine schlechten Zähne sehen konnte. „Wie dieser nützliche Idiot mit seiner Tuchfabrik…“

„Tuchfabrik? Und sie glauben, dass ich das nicht schon lange herausgefunden hätte?“

Ich erreichte das Ende der Gallerie, dort wo diese vor langer Zeit durch Verfall abgebrochen war und sich nun ein freier Fall von geschätzten zwölf zentronischen Tiefenmaßen zu der Bar hinab befand. Meine sensiblen Giraffennüstern konnten bereits den Atem des Menschen einfangen, während ich mich am Geländer festhielt, um nicht die präzisen zentronischen Tiefenmaße zu verifizieren.

Sein Grinsen verbreitete sich noch weiter, während er das Messer fester packte und dann über seine Lippen leckte. „Ja, das Tuch…“

In diesem Moment traf sein Kopf mit einem Donnern einen Stuhl, dessen Ende Constable Lockhart in den Händen hielt.

Stuhlreste und Menschen kamen vor meinen Beinen zum Liegen.

„Lockhart!“ rief ich aus, während ich mich wieder vollständig auf die Gallerie zog. Vielleicht waren es doch dreizehn zentronische Tiefenmaße. „Glauben Sie er hat alles gesagt gehabt?“

Der Constable sah den bulligen Menschen zu meinen Füßen erschrocken an. „Hatte er das nicht?“ Er ließ den Stuhlrest fallen. „Aber sie hatten sich nicht verteidigt, er war bereit ihnen Gewalt anzutun…“

„Ich habe mich nicht mit Gewalt verteidigt?“ Ich sah Constable Lockhart ernst an.

„Sie…“ Er überlegte kurz. „Sie lehnen Gewalt ab?“

„Lehne ich Gewalt ab?“

„Das ist so nobel von ihnen, Detective Jiraff!“ rief er aus. „Ich werde mich von jetzt an ebenfalls daran halten. Sollten Sie ein weiteres Mal von einem bekannten Lower East End-Mörder bedroht werden, werde ich zu anderen Mitteln greifen…“

Ich reagierte mit dem von mir erwarteten wohlwollenden Nicken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s