Frankreich wählt Angela Merkel

Heute ist ein historischer Tag für die deutsch-französische Freundschaft: Erstmals in der Geschichte entscheiden die französischen Wähler über die deutsche Bundeskanzlerschaft.

In einem historischen Akt der Solidarität zwischen den beiden Ländern haben die Franzosen die Initiative ergriffen und haben Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Wahl aufgestellt. Sah zuerst ihre Wahlchance sehr gut aus, so sind sie inzwischen doch deutlich geschwunden. Grund hierfür war eine gewissen – vor allem in Paris verbreitete Skepsis – ob es historisch opportun wäre, wenn eine Deutsche in den Elysée-Palast einziehen würde.

Wahlkampfmanager hatten versucht diese Angst mittels einer Kampagne zu zerstreuen, die darauf abzielte, den Franzosen zu verdeutlichen, dass der Elysée-Palast und andere Teile des Landes sowieso langfristig, aufgrund der auch in Frankreich anhaltenden finanziellen Engpässe in deutschen Besitz übergehen würden. Diese Bemühung gilt inzwischen als ein falsches Signal und hatte im ersten Wahlgang nicht zuletzt den Erfolg der nationalistischen Front National befeuert.

Im heute stattfindenden zweiten Wahlgang hatte sich Angela Merkel nun auffällig zurück gehalten. In einem Empfang für Pressevertreter versuchte sie ihre Ambitionen in Frankreich zu zerstreuen. Es blieb allerdings nicht unbemerkt, dass bei dem Empfang französischer Rotwein und Camembert gereicht wurden. Regierungssprecher Steffen Seibert erklärt dies allerdings mit einem Jubiläums-Sonderangebot bei Aldi. Der Discounter hatte in Frankreich letztens seine 2000ste Filiale eröffnet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s