China verletzt sich am Rücken

Rückenprobleme chinesischer Politiker haben zu Verstimmungen mit den japanischen Nachbarn geführt. Nachdem Vize-Präsident Xi Jinping sich für ein paar Wochen für eine Erholungsurlaub zurückgezogen hatte, erlitt er während seines Aufenthalts in einem japanischen Inselressort eine Rückenverletzung.

Der chinesische Staat reagiert hierauf ungehalten und drohte Japan mit einer Annektion des Inselressorts. Ziel sei es nicht nur die Japaner von ihrem „aggressiven Verhalten gegenüber ganz China“ abzuhalten, sondern dieses auch nachhaltig zu unterbinden. Vertreter der chinesischen kommunistischen Einheitspartei verlangten deswegen eine Verstaatlichung des gesamten Ressort „zum Wohle des chinesischen Volkes“. Protestierende in Beijing und anderen großen Städten unterstützten die Haltung ihrer Regierung.

In Japan zeigt man sich darüber bisher konsterniert. Zwar räumte ein Vertreter des japanischen Touristikministeriums in Tokyo ein, dass man nicht ausschließen könne dass der Betreiber des Ressorts sich nicht an seine vertraglichen Verpflichtungen gehalten habe, aber „letztendlich sei jeder Feriengast selber für die Risiken bei der Verwendung der Riesenrutsche verantwortlich.“

Indien, dass als ebenfalls wichtige Regionalmacht zwischen Japan und China zu vermitteln versucht, ließ bekanntgeben, dass man Xi Jinping und anderen führenden Mitgliedern der chinesischen KP gerne eine Riesenrutsche bauen würde. Inzwischen hat Beijing bekanntgegeben, dass es Indien nicht mehr als neutralen Gesprächspartner akzeptieren würde, sollte die indische Seite weiterhin der KP unterstellen, dass es ihr nur um die Annektion der Riesenrutsche ginge.

Inzwischen wird der Begriff „Riesenrutsche“ in China in den staatlichen kontrollierten Medien zensiert und die Verwendung des Wortes unter Strafe gestellt. Jede Verwendung des Wortes „Riesenrutsche“ durch Ausländer wird als Einmischung in innere Angelegenheiten ausdrücklich abgelehnt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s