Krankenversorgung für die CDU

Mitglieder der CDU können Rabatte für Ihre private Krankenversicherung bei dem Versicherer Axa erhalten. Und das ist auch gut so.

Als die Partei der kleinbürgerlichen Rentner und fettleibigen Ex-Möchtegern-Unternehmer besitzt wohl keinen einen derart hohen Bedarf an Krankheitsvor- und entsorgung, dass es besser ist, wenn man der Partei insgesamt Mengenrabatt verordnet. Natürlich sind auch SPD-Mitglieder von der Überalterung betroffen, doch angesichts von der gerne bei der SPD auftretenden Staublunge – mehr durch Zigarren als durch Kohlestaub verursacht – ist dort sowieso mit dem sozialverträglichen Frühableben sowohl der Mitglieder, als auch der Partei zu rechnen, so dass eine langfristige Krankenversorgung nicht notwendig werden wird.

Im Gegenzug dazu ist und bleibt die patriarchialische Bevormundung bei und durch die CDU eines ihrer zentralen Anliegen und kann nur mit entsprechend professioneller Versorgung auch aus dem Pflegeheim heraus erfolgreich fortgesetzt werden. Das dafür private Vorsorge getroffen wird ist durchaus im allgemeinen Interesse der Bevölkerung. Palliativmedizin und in Statements verpacktes und mit Schlagwörtern versüßtes rhethorisches Valium gehen sehr gut miteinander.

Dementsprechend kann man der CDU, der Partei der wirtschaflichen Freiheit und des Wettbewerbs, ihre Rabatte gerne gönnen. Nichts ist beruhigender zu wissen als das die christlich-demokratischen Damen und Herren nicht nur Gottvertrauen haben, sondern gut versorgt sind und im Zweifelsfalle durch resolute Krankenschwestern bis zum Dekubitus an Betten gefesselt werden, als das sie weiter senil durch die Öffentlichkeit wanken.
Das ist doch ein beruhigendes Gefühl.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s