Late Night Update: Warum Unitaur (k)ein Kommunist ist

late_night_fish

Ein später Gastbeitrag von Unitaur:

„Unitaur, Unitaur…,“ fragen mich viele. „…warum bist Du eigentlich Kommunist?“

Um das hier einmal klarzustellen: Ich bin kein Kommunist. Aber seht es doch einmal so: Was hat uns die sexuelle Befreiung gebracht?
Jetzt sagt ihr: „Wovon redest Du, Unitaur?“
Ich antworte dann, dass ich von der sexuellen Befreiung rede. Hat die sexuelle Befreiung dazu geführt, dass wir alle überall übereinander herfallen können und auf offener Straße wie die Kaninchen rammeln können? Nein? Stattdessen können wir überall Pornos kaufen!
„Danke, Kapitalismus!“ sage ich da nur.

Hey, da ist mir der Kommunismus mit der Vergemeinschaftung der Reproduktionsgüter doch viel sympathischer!

Doch es kommt ja noch schlimmer…
Wenn Du den Kapitalismus liebst. Wenn Du ihn so richtig liebst und Dir sogar einen Aufkleber mit „I love capitalismus!“ an Dein Auto beppen willst. Was sagt der Kapitalismus dazu? „Der Aufkleber kostet zwo fuffzich!“ sagt er. „Und das Auto fuffzehn Tausend.“

So, sieht das nämlich aus mit dem Kapitalismus. Selbst wenn Du ihn so richtig liebst, dann will er doch nur Deine Kohle. Der Kapitalismus ist nämlich so eine kleine Hure. Oder besser noch ein kleiner Stricher, der dich mit einer tödlichen Krankheit ansteckst, wenn Du nicht aufpaßt.

Wenn Du dann also total blank bist, weil Du einfach zuviel mit dem Stricher gevögelt hast. Und er dann einfach gegangen ist, weil Du keine Kohle mehr hattest und Du am besoffen auf der Bettkante sitzt, weil Du einsam und mit etwas richtig Häßlichem infiziert bist, da klingelt es an Deiner Tür…

Du machst auf. Und wer steht da?
Diese alte dürre, abgetakelte Fregatte namens Kommunismus mit ihrer Freundin, der kleinen Schlampe Anarchie. Und bevor Du noch den Mund aufmachen kannst, bietet sie Dir nen flotten Dreier an. Für lau!

Und bloß weil es Ihr egal, ob Du ein fetter, depressiver, kranker Unitaur bist, ist es Dir auf einmal auch egal. Und hey, in der Hose regt sich vielleicht auch noch was.
Mensch, da sagst Du doch nicht Nein! Und der Unitaur erst recht nicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s