Samstagabend-Rückfall

tassi_festivities

Andrea kam gerade mit Katharina vom Spielplatz zurück. Tim überraschte sie im Hausflur, als sie noch nicht einmal ihre Schuhe ausgezogen hatte.

„Du mußt Dich fertig machen!“ rief er ihr hastig zu und sie konnte gerade nur den Kopf heben, bevor er wieder verschwand. Hatte sie da rote gefärbte Haare und eine Bierflasche in seiner Hand gesehen?

Nachdem sie ihre Schuhe abgestellt hatte, ging sie zum Bad, wo er gerade damit beschäftigt war seine Haare in hippe Unordnung zu bringen. Zumindest mit einer Hand. Die andere hantierte mit dem Handy, surfte im Netz, schoß dazwischen Bilder von sich selbst, um sie auf Instagram hochzuladen. Auf der Waschbecken kannte stand gefährlich wackelnd ein Laptop der einen Electro-Mix wubbern ließ. Auf seinem Bildschirm blitzten Webseiten und Instant-Messaging.

„Es gibt da diesen Club! Diesen einen Club! Total geil. Sascha war da schon. Kannst Du Dir das vorstellen. Sogar Sascha war da schon! Kannst Du Dir vorstellen? Sascha? Und wir waren noch nicht dort!“ Sein Kopf flog hin und her, vom Handy zum Laptop, zum Spiegel und wieder zurück. „Gott, ich habe seit zwei Wochen nicht mehr getwittert!“

Andrea spürte wie ihr etwas schwummerig wurde und das lag nicht an dem Haarspray, dass die atembare Luft im Bad verdrängt zu haben schien. „Schatz, wir…“

Plötzlich ließ Tim alles fallen. Er drehte sich zu ihr um und packte sie am Arm. „Wir sind schon seit vier Monaten und 13 Tagen nicht mehr ausgegangen!“ Er schüttelte sie. „Über! Vier! Monate! Verstehst Du das?“ Für einen Moment hielt er inne, sah ihr in die Augen. Dann schob er wieder zum Waschbecken, stieß fast den Laptop um, doch packte ihn gerade noch rechtzeitig mit einer Hand, mit der anderen Hand den Kammer und er begann wieder sein Haar zu zerzausen. „Gott, ist mein T-Shirt zerrissen genug? Ich habe das aus dem Müll gerettet? Wieso wollten wir das eigentlich wegschmeissen? Das ist doch genau richtig…“ Er sprach mehr zu sich selber als zu Andrea.

Diese war auch gerade abgelenkt, weil Katharina dazu gekommen war. Sie klammerte sich an das Bein ihrer Mutter und sah – eine Hand und einen Zipfel ihres Kleids in ihrem Mund – Tim zu. „Komm, geh doch mal spielen, Kathi! Ich komm gleich.“ Mit etwas sanftem Druck gelang es Andrea ihre Tochter von sich zu lösen und sie in Richtung ihres Zimmers zu schieben. Zögerlich machte sich das Mädchen auf.

Als Andrea ihren Blick hob, stand Tim direkt vor ihr. „Was stehst Du denn hier noch,“ schrie er. „Wir müssen los! In der Küche steht was zum Vorglühen. Partytime… Woooohooo!“ Andrea sah sich um und stellte zu ihrer Erleichterung, dass Kathi in diesem Moment bereits in ihrem Zimmer war.

„Tim…“

Tim war schon wieder an seinem Laptop und hackte Nachrichten in die Tastatur. „Ich habe alle eingeladen. Doro, Yamir, Colli, Markus und Benni. Sie kommen alle mit. Ich habe zwar noch keine Bestätigungen, aber das wird so ein geiler Abend, die werden alle…“

„Tim.“ Sie legte ihre Hand auf seine Schulter. „Du kannst gerne heute abend ausgehen, aber ich muß auf Katharina…“

„Was? Nein!“ Er hatte erschrocken inne gehalten. „Nein, Du kommst mit! Du kommst sowas von mit. Soll doch niemand glauben, dass wir nicht mehr mit dabei sind, oder? Party Animals!“ rief er laut. Als er keine Reaktion von ihr bemerkte, sah er sie an. Er versuchte ein Lächeln. „Oder?“

Sie machte den Mund auf und wollte etwas sagen, doch dann schloß sie ihn einfach wieder.

„Oder?“ Ein flehender Unterton hatte sich in seine Stimme eingeschlichen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s