Zypern: Krieg den Hütten!

monamy_hms_victory

Zum Ernst der Lage ein Kommentar von Harmadillo:

Wie können die Zyprioten es nur wagen das wohlwollende Geschenk abzulehnen, dass Angela Merkel in ihrer Großzügigkeit ihnen angeboten hat? Angela Merkel, diese Heilige aus den Deutschen Landen! Ja, wir haben keinen Deutschen Papst mehr, aber wir haben immer noch eine Heilige. Und was ist besser als ein Papst? Eine Heilige, wie Angela Merkel es ist. Sie verteilt nicht nur Geld. Nein, sie verteilt ewige Glückseligkeit und europäisches Zusammengehörigkeitsgefühl. Was natürlich so ziemlich das gleiche ist, aber man muß genau bleiben. Das ist die Natur des Glaubens.

Doch der Zypriote ist sowieso irgendso ein niedriges, degeneriertes Inselgewächs; ein verwilderter, halbzivilisierter Touristenführer, der hinter dem Rücken der ihn naiv besuchenden Festlandeuropäer diese beklaut. Es wäre unverantwortlich so einem Regierungsverantwortung zu überlassen. Sollen Sie doch heulen! Selbst der in Suffizienzwirtschaft lebende 80jährige Kleinbauer muß seinen Beitrag zur Rettung der Banken leisten! Das sind die europäischen Spielregeln. Das hat die heilige Angela so entschieden!

Und jetzt machen die auf der Insel da irgendeinen Aufstand? Was glauben die damit eigentlich zu erreichen? Jetzt beharren die Kleinbauern darauf, dass sich irgendjemand an demokratische Abstimmungen zu halten habe. Vor allem Europa? Die so demokratische EU? Ja, geht es denn noch?

Hier geht es um irgendwelche Finanzmärkte, denen irgendetwas passiert, weil irgendeine Sparkasse auf Zypern finanzielle Diarrhoe hat. Das ist total ansteckend! Broker in London bekommen schon Pickel deswegen. Wenn die noch mehr Pickel kriegen, dann bricht die ganze schöne Marktwirtschaft zusammen, weil die alle zurück in die Schule müssen!

Aber die Volks- und Bürokratie-Vertretern der Europäischen Union haben natürlich keine Eier in der Hose. Im Schwanzvergleich mit denen aus London haben sie ja schon lange den kürzeren gezogen, da bleibt das Ego dauerhaft angeknackst. Sonst würden die endlich Schluß machen mit diesem ganzen Inselgesocks. Im Namen der heiligen Angela würden die einen Kreuzzug zur Insel vornehmen, die unwilligen Kleinbauern ins Meer treiben.

Ja, ich plädiere hier für den militärischen Einmarsch! Laßt uns den ökonomischen Suizid durch den miliärischen Erstschlag im Namen von Merkel und Marktwirtschaft ersetzen. Wenn die Zyprioten dann Waffen aus Deutscher Wertarbeit an den Kopf gehalten wird, dann werden sie auf Knien winseln und freiwillig all ihre Ersparnissen anbieten. Aber was werden sie dann zu hören bekommen: „Nein, lieber Kleinbauer! Du hast Dich an der Heiligen Angela versündigt. Nun mußt Du büssen!“

Und wenn dann Zypern langsam, nach ausdauerndem Bombardement in den Fluten des Mittelmeeres versinkt, wird es dem anderen Anrainergesocks eine Lehre sein, dass sie niemals am einzig wahren Glauben zweifeln dürfen: Wir sind Europa!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Politik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s