Die Rückkehr des Buddha

buddha

Giorgio Napolitano wurde als Präsident Italiens wiedergewählt. Nachdem es bereits in fünf Abstimmungen keine Mehrheit für einen Kandidaten gegeben hatte, hatte sich der 187jährige Buddha bereiterklärt für eine zweite Amtszeit zur Verfügung zu stehen.

Dem Vorgang war ein nervenaufreibendes Werben vorausgegangen, nachdem sich Napolitano bereits unter einem Bodhibaum niedergelassen hatte, um sich für seinen Übergang ins Nirvana vorzubereiten. Allerdings wurde seine tiefe Meditation durch die Anwesenheit einiger Dämonen gestört. Diese Dämonen, Repräsentanten des Zornsder Uneinigkeitder Verwirrung und des Lasters, die in der Gestalt von prominenten Politikern auftraten, zwangen den Meister von seiner Absicht der weltlichen Existenz zu entsagen Abstand zu nehmen.

Napolitano kehrte also nach Rom zurück, wo viele den von seinem asketischen Leben gezeichneten Mann zuerst für ein Gespenst hielten. Selbst die Angestellten und Bediensteten seines neuen und alten Amtssitzes, des Quirinalspalastes, glaubten zuerst einen Geist vor sich zu haben, da schon mehrfach vom Ableben des verehrten 187jährigen gesprochen worden war.

Nachdem er sich im Lotussitz niedergelassen hatte, begann er sofort wieder zu meditieren, um in tiefer geistiger Versunkenheit eine Lösung für die Rätsel der italienischen Existenz zu finden. Trotz Napolitanos Bemühen ist es im Moment noch unklar, ob Italien jemals die Erleuchtung wird erlangen können.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s