Baby 3000

lemoch_parents_joy

Die Gamification des Lebens, die Anwendung von Spielemechanismen auf den Alltag, schreitet ungehindert voran.

Neulich auf dem Spielplatz…

„Hast Du mitbekommen? Ich habe 5000 Punkte beim Windelwechseln gemacht?“ Anita versuchte einen allzu stolzen Blick zu vermeiden und konzentrierte sich stattdessen darauf ihrem Sohn zuzugucken, der gerade mit seinem Schäufelchen auf einem Sandhaufen herumschlug. Mit mütterlichem Wohlwollen konnte man diese Betätigung als „Sandburg bauen“ bezeichnen.

Suri lachte kurz. „Das ist nicht schlecht.“ Sie verstummte abrupt.

Anita wartete auf eine Antwort, die nicht kam. „Hast Du denn schon einmal 5000 Punkte gemacht.“

„Ich bin in der High Score-Liste auf Platz 4,“ sagte sie kurz. Sie warf einen scharfen Blick zu ihrer Tochter hinüber, die gerade aufgestanden war. Doch dann plötzlich ließ sie sich wieder auf ihren Windelpopo fallen und Suri mußte ihr keine Aufmerksamkeit mehr schenken.

„Platz 4?“

Suri nickte. „Ja, 5000 Punkte sind eher ein niedriges Ergebnis für mich.“ Sie bewegte etwas den Kopf, um ihr verspanntes Genick zu lockern. „Normalerweise mache ich so 8000-10.000 Punkte.“

Anita sah ihre Freundin mit gerunzelter Stirn an.

„Vorhin erst, habe ich 9500 Punkte gemacht. Lily hat Durchfall und ich kam sogar in die Bonusrunde, weil Lily beim Po-Abwischen noch gepinkelt hat. 13.800 Punkte insgesamt.“

„13.800?“

„Ja, wenn Lily heute noch zweimal ihre Windeln vollmacht, dann komme ich heute noch auf mein Pensum.“

„Dein Pensum?“ Anita sah Suri schräg von der Seite an.

Suri entgegnete den Blick. „Strategie!“ sagte sie sofort. „Sag bloß, Du hast keine Strategie?“

„Ich… Äh…“

„Mann, Anita! Dann ist es ja auch nicht verwunderlich, dass Du Dich über 5000 Punkte freust.“

„Na, redet ihr gerade über Eure Punkte beim Windelwechseln?“

Sie drehten sich um. Hinter Ihnen stand Uwe, der seinen Sohn auf dem Arm trug. „Ich mache da ja nicht mehr mit,“ fuhr er fort. „Ich finde solche Spiele doof. Wir beide sind inzwischen zu Lernspielen übergegangen. Malte hat gestern erst 6200 Punkte im Kritzeln gemacht. Gell, Malte?“ Er kraulte seinen Sohn am Kinn.

„Kritzel? Was gibt es denn da für Trophäen?“ fragte Anita spontan.

Suri warf ihr einen finsteren Blick zu, den Anita nicht ganz zu deuten verstand.

„Ach, vor allem künstlerische. Malte hat jetzt fast schon Leonardo da Vinci-Rang erhalten. Habt ihr nicht gesehen, wie ich neulich die Michelangelo-Trophäe auf Facebook geteilt habe?“

„Nein,“ antwortete Suri finster.

„Ja, Ihr interessiert Euch für so etwas ja noch nicht.“ Uwe grinste breit. „Ihr seid noch beim Windelwechseln. Aber ich sage Euch: Lernspiele, das sind die Zukunft.“

Suri war gerade dabei eine spitze Bemerkung zu machen, als Anita von ihrem Platz aufsprang. „Moment, ich glaube…“ Sie ging hastig zu ihrem Sohn hinüber, der sie mit großen Augen ansah, als sie neben ihm stand. Sie tat so, als ob sie ihm etwas aus dem Gesicht wischen würde, doch stattdessen nutze sie vor allem die günstige Gelegenheit, um ihr Handy aus ihrer Jacke hervorzuholen.

Hastig rief sie ihren Freund an. „Christian… Wir müssen ein Reset machen. Die anderen sind uns alle in den Punkten voraus… Was, Dein Chef hat Dich auch schon nach unserem Punktstand gefragt…? Mist, okay, hör mal! Ich glaube es ist am besten, wenn wir einfach nochmal von vorne anfangen. Christian, hast Du am Wochenende schon was vor? Wenn wir einfach vögeln bis der Arzt kommt, dann werde ich sicher wieder schwanger… Ja, hey, wenn Du Viagra besorgst, dann kriegen wir ein paar Tausend Punkte für den Sex schon hin. Ich geh nachher gleich und besorge Gleitcreme… Okay, ich kann jetzt nicht… Wir sehen uns heute abend.“ Verstohlen beendete sie den Anruf und steckte hastig das Handy weg.

Nach einem kurzen Blick auf ihren Sohn, der inzwischen sein Eimerchen hin- und herwarf, ging Anita zurück zu Suri und Uwe. Beide waren inzwischen in ein hitziges Wortgefecht verwickelt. Anita setzte sich hin und sah beide an. „Und was habt ihr am Wochenende so vor?“ Sie grinste breit.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s