Der Regenschirm eine Gefahr für Deutschland

Carl Spitzweg - Der arme Poet (Quelle: Wikimedia Commons)

Wie die Polizei aus Frankfurt am Main meldet ist eine neue Bedrohung für Deutschland identifiziert worden: Der Regenschirm.

Der Regenschirm ist zugleich eine Waffe und ein Instrument zur Vermummung. Es gelang der Polizei glücklicherweise unter Einsatz von exzessiver Gewalt einen Großteil der Regenschirme in der Demonstration „Blockupy“ in Frankfurt durch Einkesselung unschädlich zu machen. Doch das reichte nicht. So berichtet die FAZ über das weitere Vorgehen der Polizei:

„Es sei aber notwendig geworden, dass die Demonstration aufgelöst worden sei. Die Teilnehmer, die sich mit Regenschirmen vermummt hätten, hätten sich unkooperativ gezeigt.“

Es blieb der Polizei angesichts der wegen einsetzenden Regens immer zahlreicher zum Einsatz gebrachter Regenschirme also gar keine andere Wahl.

Da sich aber Regenwetter nicht nur auf Frankfurt beschränkt und damit die Bedrohung auch auf die anderen Teile Deutschlands ausgeweitet hat, ist unbedingt ein Deutschlandweiter Einsatz der Polizei und – so hört man aus Kreisen der etwa in Hessen regierenden Unionsparteien – auch der Einsatz der Bundeswehr im Inneren notwendig, um überall die massenhafte Anwendung von Regenschirmen zu unterbinden.

Sollten Sie also in der Öffentlichkeit einem Regenschirm begegnen, wenden Sie sich bitte an die Polizei Frankfurt, um sie auf diese Gefahr aufmerksam zu machen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s