Stand der Bürgerbewegungsproduktion in den USA

leutze_washington

Heute haben die USA eindrucksvoll bewiesen, wieviel ihnen daran liegt die internationale Weltmarktführerschaft im Bereich der Bürgerbewegungsproduktion zu übernehmen. Die USA als Vorreiter der gesellschaftlichen, technologischen und auch politischen Entwicklung der Welt demonstrieren hier wieder einmal eindrucksvoll, welche Dynamik sich durch die kreative Umsetzung und Anwendung von politischer Macht entwickeln kann.

Die USA folgen dabei einem klaren, geradezu klassischen Modell, dessen Erfolgsgeschichte sich weit zurückverfolgen läßt. Wie weit sie bei der Bürgerbewegungsproduktion bereits vorangeschritten sind, zeigt sich deshalb am deutlichsten, wenn man sich die verschiedene Stadien der Entwicklung vor Augen führt:

1. Schaffung eines gesellschaftlichen Ungleichgewichtes: Die USA haben hierbei in Form der digitalen Entmündigung seiner Bürger eine exzellente Basis gefunden und baut seinen technologischen Vorsprung weiter aus.

2. Definitionsmöglichkeiten für Dissidenten: In den USA ist festzustellen, wie leicht es inzwischen gesellschaftlichen Gruppen gelingt, sich als Dissidenten zu definieren. Die USA haben erkannt, dass ein einfacher Zugang zum Dissidententum Schlüssel für die Entwicklung von Bürgerbewegungen ist. Selbst Teenager können sich etwa in Gruppen wie „Anonymous“ bereits mit einfachsten Mittel und Kenntnissen engagieren.

3. Schaffung von Märtyrern: Dieser Punkt kann nun als erfolgreich abgeschlossen gelten. Mit der Verurteilung von Bradley Manning und der Festsetzung von Edward Snowden durch Passentzug haben die Bürgerbewegungen Märtyrer erhalten, die sie als Symbole verehren können. Durch negative PR seitens der öffentlichen Verwaltung wird dabei sichergestellt, dass die Märtyrer klar als „Vaterlandsverräter“ gebrandmarkt sind, wodurch sich ihre Symbolkraft noch zusätzlich verstärkt wird.

4. Nationale Vernetzung: Dieser Punkt ist derzeit noch nicht abgeschlossen, doch mit dem Zusammenschluss einiger linker und rechter Gruppen zur Initiative „Stopwatching.us“ gibt es bereits einen Nukleus für eine übergreifende Maßnahmen. Hier gibt es sicherlich noch Verbesserungsbedarf.

5. Der öffentliche Sündenfall: Dies ist momentan noch der schwächste Punkt in der Weiterentwicklung einer Bürgerbewegung. Konzeption und Durchführung eines entsprechenden, für alle Bürger nachvollziehbaren Präzedenzfalles ist sicherlich keine leichte Aufgabe. Die in den USA eingesetzten Mittel lassen aber wenig Zweifel daran, dass Regierung und Verwaltung viel daran liegt, den Durchbruch in diesem Punkt zu schaffen.

Wir sehen hierbei, dass die USA wieder einmal Vorbildfunktion in der westlichen Welt haben und gerade Länder in Europa und vor allem Deutschland sollten sich ein Vorbild daran nehmen, damit sie in der Bürgerbewegungsproduktion nicht im internationalen Vergleich zurückfallen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s