Dreikampf

James Tissot - Croquet (Quelle: Wikipaintings)

Der Moderne Dreikampf wird – trotz seines Namens – heute nur noch sehr selten ausgetragen. Dies liegt nicht zuletzt an den Ereignissen, die sich in den letzten Austragungen ereigneten. Besonders im Gedächtnis geblieben ist der Zwischenfall der Dreikampf-Weltmeisterschaft von 1985 als die TV-Übertragung durch eine Wiederholung einer Folge „Derrick“ von 1977 unterbrochen wurden, ohne dass es jemandem aufgefallen wäre. Die Leistung des eigentlich nicht am Wettkampf teilnehmenden Horst Tappert wurde von der Preisjury mit 8.6, 8.9, 7.9 und 7.7 bewertet.

Bei der darauffolgenden Weltmeisterschaft 1989 kam es zu Verwirrung in der Übertragung, da aufgrund der sich in der damaligen DDR abspielenden Ereignisse die Moderatoren davon ausgingen es handele sich bei den Dreikämpfen um eine Notsitzung des Zentralkommitees der SED, weshalb der Dreikampf entsprechend moderiert wurde.

Bereits im Vorfeld der Weltmeisterschaft von 1993 wurde deshalb über eine Aussetzung beratschlagt. Die Dreikämpfe fanden allerdings trotzdem statt und wurde vom übertragenden Sender ZDF im Aschluss an die Skisprungweltmeisterschaft ausgestrahlt, um eine bessere Einschaltquote zu erzielen. Dies führte zu Verstimmungen im Organisationskommitee der Dreikampf-WM, die auf Gleichbehandlung mit den Organisatoren der Skisprung-WM pochten und mit einer Kündigung des Ausstrahlungsvertrages drohten. Auf diesen ließ sich das ZDF ein.

Seitdem finde in Deutschland der Moderne Dreikampf nicht mehr statt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Medien, Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s