Sondierungen

Goya - Goya Attended by Doctor Arrieta (Quelle: Wikipaintings)

Die Sondierung der SPD durch die CDU wurde abgeschlossen, die Analprobe wurde wieder eingefahren. Und die CSU beteuert, dass bei der Untersuchung auch gelacht wurde.

An dieser Stelle ist die Redaktion beunruhigt und ruft im Willy-Brandt-Haus an, um zu fragen, ob es der SPD auch gut geht. „Erste konsensuale Themen wurde identifiziert…“ Wie ist das zu verstehen? Bisher war alles non-konsensual? Also ohne Zustimmung?

Derweil heißt es von der CDU: „Es macht Sinn und es ist notwendig, weiter zu sondieren.“ Und das, obwohl die SPD noch nicht einmal zugestimmt hat?

Ja, will die SPD sich denn nicht gegen diese… Invasion wehren? Nein, sie will „nochmal drüber reden„.

An dieser Stelle gibt es die Redaktion auf und erwägt bei der CDU anzurufen und zu fragen, ob man bei der nächsten Analsonde für die SPD dabei seien darf. Aus rein journalistischen Gründen versteht sich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s