Aus Grün wird Schwarz

Homer Dodge Martin - The Iron Mine (Quelle: Wikipaintings)

Vor Jahrmillionen versanken die Urwälder des Karbons unter Wasser, Erde und Stein. Aus den grünen Pflanzen wurde über die Zeit schwarze Steinkohle. Dieser Prozess ist derzeit auch in der Politik zu bebachten. Unter Druck und dem Entzug von Nährstoffen werden aus grünen, schwarze Politiker.

Unter extremen Bedingungen, in denen das grüne Ausgangsmaterial unter der Oberfläche eingeschlossen wird und langsam immer weiter herabsinkt, entsteht schließlich brennbares Material. Bereits bei einer geringen energetischen Zufuhr entzündet sich dieses und geht schließlich in Rauch und viel heißer Luft auf. Was dann noch zurückbleibt ist nicht mehr als schmieriger schwarzer Russ und giftige Schlacke, ein energetisch verbrauchtes Abfallprodukt.

Die Umkehrung dieses Prozesses ist nicht möglich, obwohl er jederzeit durch Zerfallsprozesse unterbrochen werden kann. In diesem Falle ist das Endprodukt schnell nicht mehr nachweisbar und wird wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt.

An der Stelle des einstigen Urwaldes siedeln sich dann neue Pflanzen an. Nur ein paar dekorative Versteinerungen bleiben als Zeugen des einstigen Wachstums übrig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s