Kleine Politiker auf der Suche

Albert Anker - Maus mit Erdnuss (Quelle: Wikipaintings)

Aus unserer Reihe „Naturbeobachtungen mit Regentau Letterschming“ ein Beitrag zu einem ganz besonderen Phänomen dieser politischen Jahreszeit:

Im Dunkel der Herbstnacht sieht man kleine Gestalten durch die Hauptstadt huschen. Im Schutz der frühen Dunkelheit haben sich die putzigen Politiker hervorgewagt und eilen hin und her. Unter ihren Armen habe sie winzige Akten und Papierchen um damit eine Koalition zu schmieden. Doch dafür müssen sie erst ihresgleichen finden, was garnicht so einfach ist. Nur auf ihre schwachen Äuglein und ihre feinen Näschen müssen sie sich verlassen. So schnüffeln sie einmal hier und einmal dort, um einen Koalitionspartner auszumachen, der sich irgendwo in den Straßen der Hauptstadt versteckt haben soll.

Ja, es ist wahrlich gefährlich für die Kleinen. Überall warten Gefahren auf sie: Plötzlich kann sie aus der Dunkelheit ein Bürger anspringen und ihnen einen Schreck einjagen, was die schwachen Herzen der Politiker nur selten vertragen. Deswegen ihre Vorsicht und ihre Bemühungen in dieser feindlichen Umgebung nach Einbruch der Dunkelheit unbemerkt zu bleiben.

Rasch, rasch tapsen sie von links nach rechts und wieder von rechts nach links, versuchen einen Kurs zu finden und sich dabei nicht auf die Füßchen zu treten. So bemüht und fleißig wirken die Politiker, dass man fast vergißt, dass sie den ganzen Tag sonst schlafend verbringen. Aber diese herbstlichen Tage voller goldenem und roten Laub sind die einzige Gelegenheit; wer jetzt keinen Koalitionspartner findet, der wird alleine den kalten, kalten Winter überstehen müssen.

Erfreuen wir uns also an diesem einzigartigen Naturschauspiel so lange wie es stattfindet und falls jemand einem Politiker zufällig begegnen sollte: Bewegungslos stehenbleiben und keine lauten Geräusche machen, damit dem verirrten kleinen Wesen nichts passiert.
Man kann auch ein Schälchen Milch rausstellen, falls man dass möchte, damit den Politikern auf ihrer Suche nicht die Puste ausgeht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s