Zur Zukunft von Markus Lanz

Francisco Goya - The Strolling Players (Quelle: Wikipaintings)

Das unerwartete und spektakuläre Ende des Show-Klassikers „Wetten, daß…“ ist keinesfalls das Ende seines Moderators Markus Lanz. Wie „Wetten, daß…“-Traditionssender ZDF mitgeteilt hat, sei das Ende der Show eine Chance für Sender und Moderator. „Wir haben großen Respekt vor der Leistung von Markus Lanz,“ hieß es in der entsprechenden Pressemitteilung des ZDFs. „Nun ist es uns endlich möglich Markus Lanz noch umfangreicher in die Programmgestaltung einzubinden.“.

Nach ersten Planungen soll Markus Lanz nach der letzten Ausstrahlung von „Wetten, daß…“ – also voraussichtlich Anfang nächsten Jahres – in einem ersten Schritt die Kultursendung „Aspekte“ als Moderator übernehmen. Ebenso soll „ZDF History“ dazugehören, das bisher von Guido Knopp moderiert wurde. Knopp solle sich in Zukunft auf Aufgaben hinter der Kamera konzentrieren, hieß es dazu aus dem ZDF.

Im weiteren Verlauf des Jahres sollten auch „WISO“, „Aktenzeichen XY ungelöst“ und „Das aktuelle Sportstudio“ hinzukommen. Erst gegen Ende des Jahres werden dann auch die Hauptnachrichten „Heute“ und die Talkshow „Maybrit Illner“ folgen. Auch Nachfrage ließ das ZDF mitteilen, dass dem Zuschauer der Moderatorenaustausch kaum auffallen werde. Die Begeisterung für diese Aussicht schlug sich in der euphorischen Formulierung „Mit seiner professionellen Einstellung wird er an die neue Aufgabe ’Maybritt Illner’ gehen und das Publikum bestimmt überzeugen. Er wird seinen eigenen Stil finden.“ nieder.

Nach bisheriger Planung wird dann spätestens Mitte 2016 damit zu rechnen sein, dass das ZDF vollkommen durch Markus Lanz ersetzt wurde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s