Austrittsdrohung

Ivan Aivazovsky - Exploding ship (Quelle: Wikiart)

 

Nach der Drohung Großbritanniens aus der EU auszutreten, falls Jean-Claude Juncker, Spitzenkandidat der EVP, Präsident der Europäischen Kommission wird, ist es zum Eklat gekommen. Hinter den Kulissen soll Angela Merkel deutlich gemacht haben, dass sie solche Drohungen nicht ernst nehmen würde.

In einer Pressekonferenz dementierte Regierungssprecher Steffen Seibert allerdings, dass Angela Merkel „Dann geht doch endlich!“ gesagt haben soll. Nach Seiberts Aussage soll die Bundeskanzlerin in den Hintergrundgesprächen eine solche Wortwahl gegenüber dem britischen Premierminister James Cameron keinesfalls verwendet haben. „Die Bundeskanzlerin bemüht sich um eine ehrlichen und offenen Austausch in der EU,“ so Seibert. „Sie hat gesagt: Dann verpisst Euch doch endlich!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s