Unerwarteter Waffenstillstand im Infowar

William Merritt Chase - Peace, Fort Hamilton (Quelle: Wikipaintings)

Wie heute bekannt wurde, sind die Verhandlung über einen Waffenstillstand im Infowar erfolgreich gewesen. Die federführende UNO, die allgemein der Reptilenfraktion im Infowar zugerechnet wird, veröffentlichte eine entsprechende Erklärung. Kurz darauf kam eine Bestätigung dieser Nachricht aus der Zentral des Jüdischen Weltkapitals an der Wall Street. Der KGB und die Geheimen Mandarine, Chefplaner der chinesischen Welteroberung, ließen inzwischen ebenfalls entsprechende Meldungen bestätigen.

Damit gibt es endlich Hoffnung, den seit Jahren anhaltenden Infowar zu stoppen, der große Teile der Weltinformation verseucht hat. In einem ersten Schritt der Abrüstung sollen einige Verschwörungstheorien abgebaut werden. Davon betroffen sein könnte etwa 9/11, die Weltfinanzkrise von 2008/2009, der Konflikt um die Ukraine und Chemtrails. Zu letzteren äußerte sich ein Vertreter der ebenfalls an der Verhandlung beteiligten Illuminaten: „Wir werden unsere Flugzeuge ab jetzt offiziell als Verbreiter von Gehirnwäschechemikalien deklarieren. Das ist unser Beitrag, damit die Infosphäre wieder verständlich wird.“

Diese überraschende Wendung im Infowar hatte sich abgezeichnet nachdem selbst Nachrichten der beteiligten Geheimgesellschaften derart verseucht und zersetzt waren, dass sie nicht mehr für eine sinnvolle Propaganda genutzt werden konnte. Dies kam nicht zuletzt durch die Internationale Vereinigung der Trolle zustande, die sich mit Selbstmordanschlägen an die Spitze der Infowar-Beteiligten katapultiert und damit das seit Jahren fragile Gleichgewicht der Mächte durcheinander gebracht hatte. „Die Situation war unhaltbar geworden,“ sagte auch Barack Hussein Obama, oberster Führer des Dschihad in Amerika, in einer Pressekonferenz, bei der der selbst-ernannte Kalif von Washington erstmals seit Jahren wieder einen Turban trug. „Zum Schluß war es unmöglich unsere eigenen Agenten von Trollen zu unterscheiden, die ohne Angst um Verluste jede beliebige krude These verbreiteten, bloß um eine möglichst zerstörerische Wirkung zu verbreiten.“

Dennoch bleibt es momentan noch unklar, wie es weitergehen soll. Nicht alle am Infowar beteiligten Gruppierungen waren wohl an den Verhandlungen beteiligt und deswegen ist nicht klar, ob sie sich an den Waffenstillstand halten werden. „Wir werden niemals aufhören Kinder mit Autismus zu infizieren!“ rief etwa der Anführer der Impfmafia seinen Getreuen zu. „Oder sinnvolle Impfstoffe zu verbreiten! Denn was wir tun verraten wir nicht! Der Krieg geht weiter.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s