Wirtschaftsministerien

Gustave Boulanger - Le marchè d'esclaves (Quelle: Wikipaintings)

Wie heute aus einem bisher geheimen Communiqué bekannt geworden ist, schreitet die Machtübernahme durch die Wirtschaftsministerien der Welt weiter voran. Demnach soll in einem geheimen Vertrag festgelegt werden, dass alle Bereiche des öffentlichen Lebens ausschließlich dem Wirtschaftsministerium und seinen Ermessen unterstehen, um den maximalen Kapitalismus zu garantieren. Demokratische Prinzipien sollen formal noch weiter gültig bleiben, aber im Zweifelsfalle durch die Wirtschaftsministerien überstimmt werden können. Dafür würde ein einfacher Handelsvertrag ausreichen.

Vertreter der Wirtschaftsministerien der Welt wollten die öffentlich gewordenen Verhandlungen nicht weiter kommentieren. Es wurde auf Geheimhaltungsklauseln verwiesen, weswegen die Existenz oder Nichtexistenz der Befugnisse von Wirtschaftsministerien nicht bestätigt werden könnte. Auch die bei den Verhandlungen involvierten Mitarbeiter der Wirtschaftsministerien, andere Mitarbeiter oder überhaupt die Existenz von Wirtschaftsministerien könne nicht bestätigt werden. Schlußendlich wollten potentiellen Mitarbeiter potentieller Wirtschaftsministerien auch nicht sagen, ob Demokratie existiere oder nicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s