Die einfache Erklärung

Francisco Goya - El Aquelarre (Quelle: Pickwick Art Blog)

Nachdem es in der letzten Zeit zu Entrüstungen über diverse politische Einstellungen und deren Äußerungen im öffentlichen Raum, sowie in der Presse gekommen ist, fordern öffentliche Stimmen nun parteiübergreifend nach Verboten. In Zukunft soll nur noch „Die einfache Erklärung“ zulässig sein. Sie soll als Mittel gegen Propaganda, wie auch gegen Diskriminierungen eingesetzt werden und für Ordnung in einer verwirrenden politischen Großwetterlage sorgen.

„Die einfache Erklärung“ ist dabei universell einsetzbar und ist sowohl für den Konflikt in der Ukraine, wie auch für die anhaltend gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Israelis und Palästinensern verfügbar. Aber auch andere politische Auseinandersetzungen, von der Energiewende bis zum Mindestlohn, lassen sich mit der „einfachen Erklärung“ beseitigen.

Doch da es sicherlich noch einige Zeit dauernd wird, bis es zu einer gesetzlich vorgeschriebenen Einführung der „einfachen Erklärung“ in Deutschland kommt, schreiten viele engagierte Kommentatoren, Politiker, Journalisten und Aktivisten voran und legen ihren Leser, Zuhörern und Zuschauern bereits „Die einfach Erklärung“ nahe. Durch dieses Angebot ist es bereits heute möglich sich dank der „einfachen Erklärung“ an vielen Stellen über ganz einfache und vollkommen klare Sachlagen zu informieren.

Hinweis der Redaktion: Wegen der hohen Nachfrage nach „Die einfache Erklärung“ ist es der Redaktion derzeit nicht möglich diese anzubieten. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s