Ein Friedensstifter

Frederic Edwin Church - Jerusalem from the Mount of Olives (Quelle: Wikiart)

Benjamin Netanjahu ist ein friedliebender Mensch. Bereits in der Vergangenheit hat er dies vielfach unter Beweis gestellt und es sollte ihm keinesfalls nachgesagt werden, dass er kriegerische Auseinandersetzungen provoziert hat, sobald eine Wahl anstand.

Deswegen hat er sich bei der aktuellen Krise um den Gazastreifen auch sehr zurückgehalten. Zurückgehalten hat er beispielsweise Informationen, dass die Hamas nicht für den Mord an drei entführten Jugendlichen verantwortlich war. Ebenso hat er zurückgehalten, dass die Sicherheitsbehörden bereits wußten, dass die 3 Jugendlichen bereits tot waren während sie 14 Tage lang nach ihnen suchen ließen.

Um sein Gewissen keinesfalls zu belasten versichert Benjamin Netanjahu jeden Tag in Gaza seine Bereitschaft zu Frieden und Deeskalation, beispielsweise indem er einseitige Waffenstillstände verkündet. Nur die kompromissbereite Haltung seiner – nicht informierten und nicht kontaktierten Gegner, der ausgesprochen sympathischen und rein pazifistisch orientierten Hamas – verhindert so eine Beendigung des blutigen Konfliktes.

Es ist deswegen davon auszugehen, dass Benjamin Netanjahu seinem Land durch sein umsichtiges Handeln dauerhaften Frieden, Sicherheit und Stabilität bringen wird. Israel sollte ihm dankbar sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Friedensstifter

  1. Frau Körb schreibt:

    Nu shalom kleyne miezekatz,
    was Se nich versteyn tun is dass de Land um de Kampf nich so leycht war zu heyligen un wenn nu so a Hamas tut alles dagejen was soll ma sagen tun bey de sheppsen?
    Benij

    Nanu? ich dachte immer nur einen kleinen Hosentaschenrassisten bei mir zu tragen, aber vermutlich teilt der sich seine Bleibe mit dem kleinen Vorzeigejuden – was natürlich die ständig zerfetzten Taschentücher erklären könnte. Wenn jetzt noch ein Quotenbehindi und ein Imageneger hinzukommen, werde ich endgültig auf Röcke umsteigen müssen, schon allein um die politische Korrektheit unter der Gürtellinie einhalten zu können. Überleben in Gesellschaft ist weiß Gott nicht einfach! Mit eisernen Willensgrüßen
    Frau Körb

    • kaminkatze schreibt:

      Sehr geehrte Frau Körb,

      Ein Hosentaschenrassist ist eine sehr nützliche Anschaffung. Eigentlich sollte jeder einen haben. Gerade wenn man mal einen braucht ist es wirklich gut ihn griffbereit zu haben. Vor allem sind sie aber auch nicht zu unhandlich. Es ist sicherlich davon auszugehen, dass Hosentaschenrassisten ein Zukunftsmarkt sind. Eigentlich kommen sie ja nie aus der Mode.

      Falls sie ihren Hosentaschenrassisten doch loswerden wollen, würde ich ihn empfehlen ihn teuer zu verkaufen. Manch einer macht mit seinem Hosentaschenrassisten ja inzwischen richtig Karriere. Aber natürlich ist das letztendlich eine Modefrage und wir hoffen, dass sie sich – Praktikabilität hin oder her – nicht von irgendwelchen Rassisten nicht davon abhalten lassen, dass zu tragen was ihnen gefällt.

      • Frau Körb schreibt:

        Sehr geehrtes Verkaufskomitee,
        ich habe über Ihre Worte nachgedacht und bin Ihnen mehr als dankbar für die inspirierende Unterstützung für den aktuellen Beitrag! Ich hoffe, mich revanchieren zu können und verbleibe mit herzlichen Grüßen
        Frau Körb

      • kaminkatze schreibt:

        Sehr geehrte Frau Körb,

        Vielen Dank. Wir sind froh darüber, dass unser gesammeltes finanzielles Fachwissen ihnen eine kleine Kompensation für ihre Treue zu unserem journalistischen Fachblatt bieten kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s