Agentur für Menschlichkeit

Mary Cassatt - Children playing on the beach (Quelle: Wikipaintings)

Es ist überraschend klein, das Büro, das die Agentur für Menschlichkeit ihren Hauptsitz nennt. Auf die Frage danach reagiert Geschäftsführerin Michaela Bussowa mit Lachen: „Sie haben doch nicht erwartet, dass wir hier auch das Callcenter für unsere Kunden haben?“ Doch, irgendwie schon…

Aber Michaela Bussowa ist bereits einen Schritt weiter mit ihrer Erklärung. „Sehen Sie, was für sie überraschend erscheinen mag ist für uns Teil unseres Geschäftsprinzips. Wir stehen dazu, dass wir Outsourcing betreiben.“ Sie lächelt einnehmend bei ihrer Ausführungen. „Wir delegieren. Das ist ein Prinzip unserer heutigen Zeit. Nicht jeder kann alles. Manche Menschen sind Experten in dem was sie tun, sei es eben Angestellter in einem Callcenter, Journalist oder eben Geschäftsführer.“ Und eben auch Menschlichkeit? „Genau!“ antwortet Bussowa. „Für Menschlichkeit gilt das genauso.“

2012 gegründet hat Bussowas Agentur ein ungewöhnliches Wachstum vorzuweisen. Waren es vor 2 Jahren nur eine Handvoll Angestellter, ist die Firma inzwischen deutschlandweit tätig. Die Zahl der Kunden verschweigt man aus Gründen der Diskretion, aber Bussowa ist stolz darauf, dass sie und ihre Mitgründer einen Trend entdeckt haben. Nicht zuletzt einen Trend, den auch die Gründer der Agentur nach jahrelanger Tätigkeit in einer Unternehmensberatung am eigenen Leib spürten. „Wir alle sehnen uns nach mehr Menschlichkeit in unserer Welt. Doch die meisten Menschen sind bereits mit ihrer Arbeit und ihrem Familien- oder Beziehungsleben vollkommen ausgelastet. Da bleibt nicht mehr viel Zeit für anderes,“ faßt die Geschäftsführerin die Ausgangsidee der Agentur zusammen.

„Deswegen bieten wir unseren Service an: Das Outsourcing von Menschlichkeit. Wir sorgen dafür, dass an anderer Stelle auf der Welt die Menschen sich gegenseitig Gutes tun und an einer lebenswerter Welt arbeiten, während sie unbelastet von weiteren Anforderungen an ihre knappe Zeit einfach so wie bisher weitermachen können.“ Besonders beliebt sind deshalb im Portfolio der Agentur ältere Frauen und Kinder. Mit wenigen Euro pro Monate kann man sich so an deren Einsatz für Menschlichkeit beteiligen.

„Gerade Großmütter sind Experten was Menschlichkeit betrifft,“ führt Bussowa aus. „Und Kinder werden auch immer gerne unterstützt. Alleine schon sie draußen beim unbeschwerten Spielen zu sehen, erfreut die meisten Menschen. Durch die Unterstützung der Agentur sind die meisten von ihnen inzwischen zu wirklichen Profis geworden, die mit einem festen Zeitplan und einer ausgefeilten Spiel- und Lach-Choreographie für eine Maximierung der Menschlichkeit sorgen. Genau das ist es eben was die Leistungen der Agentur für Menschlichkeit zu etwas besonderem machen: Effizient und positive Maximierung. Unsere Experten produzieren mehr Menschlichkeit als jeder einzelne das für sich alleine tun könnte.“

Bereits jetzt planen Bussowa und Kollegen eine Ausweitung ihrer Tätigkeit. Vor allem der europäische Markt ist natürlich interessant, aber man wolle sich nicht so genau darauf festlegen. Auch die Ausweitungen des Marktes auf andere emotionale Werte sei eine Überlegung wert: „Auch die Liebe kommt in unserem hektischen Leben oft viel zu kurz.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s