EU sei dank: Crystal Pepsi kehrt zurück

Anonymous - Pepsi Ad,, 1919 (Quelle: Wikimedia Commons)

Lange haben die Fans des Softdrinks auf seine Rückkehr gewartet. Nun ist es endlich soweit: Crystal Pepsi kehrt zurück. Was für viele überraschend kommen mag, war von Kennern der EU bereits seit langem erwartet worden. Jedes Produkt oder jede Maßnahme, die nach Regeln der Vernunft auf nationaler Ebene als begraben gelten muß, wird durch intensive Lobbyarbeit auf EU-Ebene wiederbelebt. Ein aktuelles Beispiel ist dafür auch das Deutsche Leistungsschutzrecht, dass auf nationaler Ebene gescheitert ist, nur um nun von EU-Kommissar Oettinger aus der Gruft gehoben zu werden.

Doch im Gegensatz zu Presseverlagen und ihren Vertretern ist Crystal Pepsi wesentlich beliebter. Mit der kommenden Direktive EU 614/2015 soll deswegen der 1993 vom Verkauf zurückgezogenen Limonade wieder Leben eingehaucht werden, auch wenn sich ihr Absatz sicherlich in Grenzen halten wird. Finanzielle Gesichtspunkte spielen dabei auch eher eine untergeordnete Rolle, es geht der EU um „Strukturförderung“.

Wie die neu aufgelegte Crystal Pepsi schmecken wird ist dabei derzeit noch unklar. Derzeit arbeitet ein Fachausschuss aller 18 EU-Staaten an einer gemeinsamen Grundlage, die dann bis spätestens zwischen 2016 und 2021 (abhängig vom Lobbying-Aufwand) abschließend behandelt werden soll. Es gilt bereits als vereinbartes Ziel, dass die EU-Kommission einen Geschmack festlegen wird, der allen EU-Bürgern gleichermaßen mundet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s