Bezirkskrankenkasse – Das Musical

Lawrence Alma-Tadema, Under the Roof of Blue Ionian Weather (Quelle: Wikimedia Commons)

Ein Hotel in Griechenland. Hoteleigentümer SPYROS steht im Garten. Er ist verzweifelt, weil sein Hotel bald bankrott sein könnte und er befürchtet, dass er dann auch seine Verlobte THELMA verlieren könnte. Seine einzige Hoffnung ist die Bezirkskrankenkasse Obermitscherlich, die das Hotel für ihre Jahrestagung verwenden will.

GESANGSEINLAGE: „Mein Griechenland, mein Hotel, meine Liebe“

Inzwischen in der Küche: Koch PIRITHOUS hört von der bevorstehenden Ankunft der Deutschen. Er ist wütend, weil er kürzlich sein eigenes Restaurant verloren hat und dafür die von Deutschland verordnete Politik verantwortlich macht. Er möchte die Deutschen zu Souvlaki verarbeiten. Die anderen Angestellten versuchen ihn davon abzuhalten.

GESANGSEINLAGE: „Die Deutschen kommen (Laßt uns Souvlaki aus ihnen machen)“

SPYROS kommt in die Küche und es gelingt ihm PIRITHOUS zu beruhigen, indem er ihm erzählt, dass unter den Deutschen ein Nazi wäre, den man auf Reparationen verklagen könnte.

Vor dem Hotel fährt der Bus vor. Die Mitarbeiter der Bezirkskrankenkasse steigen aus, ihnen allen voran die Direktorin DR. HARTMANN. SPYROS begrüßt sie und macht deutlich, dass er auf eine baldige Bezahlung der Rechnung für die Buchung des Hotels hofft. DR. HARTMANN korrigiert ihn und präsentiert ihm eine verwirrende Rechnung: Nicht die Bezirkskrankenkasse schuldet dem Hotel Geld, sondern das Hotel schuldet der Bezirkskrankenkasse Geld.

Sowohl Angestellte, als auch die Besucher sind so verwirrt, dass sie gemeinsam zu tanzen beginnen.

TANZEINLAGE: Eurodance

Nach der Ankündigung von DR. HARTMANN ist SPYROS verzweifelt: Nun ist sein Hotel doch verloren. Als er dies seinen Angestellten mitteilt beschließt Koch PIRITHOUS nun doch alle Deutsche zu Souvlaki zu verarbeiten.

THELMA erscheint und muntert SPYROS auf: Sie hat gehört dass unter den Deutschen tatsächlich ein Nazi sein soll. Wenn sie ihn finden, sind sie gerettet! SPYROS faßt neuen Lebensmut.

GESANGSEINLAGE: „Die Nazis werden uns retten“

Können SPYROS und THELMA den Nazi aus der Bezirkskrankenkasse finden, bevor PIRITHOUS alle Deutschen umgebracht hat? Und was hat DR. HARTMANN eigentlich mit dem Hotel vor?
Dies alles und viel mehr in „Bezirkskrankenkasse – Das Musical“, inklusive der Superhits „Marmor, Stein und unser Land zerbricht – Aber unser Euro nicht“ , „Weiße Rosen aus Athen Berlin“ und „Griechisches Weinen“!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s