Brandanschläge

Joseph Wright - A cottage on fire (Quelle: Wikiart)

Jeden Tag wird Deutschland von neuen Nachrichten erschüttert, dass wieder eine Flüchtlingsunterkunft ein Raub der Flammen wurde. Die Reaktionen sind Erschütterung und Scham über die rassistisch motivierten Straftaten. Ein Mann, der jedes Mal persönlich betroffen ist, ist Horst Brand, Pyrotechniker.

Horst Brand leitete bereits seit fast 20 Jahren ein Familienunternehmen, das auf eine 100-jährige Geschichte zurückgucken kann. Mitglieder der Familie Brand haben bereits für die Deutschen Fürsten Feuerwerke veranstaltet als Deutschland noch ein Kaiserreich war. Doch derzeit fürchtet Horst Brand um seinen Betrieb: „Jedes Mal wenn wieder eines der Flüchtlingsheime brennt wird das als Brandanschlag bezeichnet. Dabei habe ich und mein Unternehmen damit überhaupt nichts zu tun!“ ruft Brand energisch.

Dabei kann man Brand sicherlich nicht unterstellen, dass er Sympathien für Rassisten hätte. Bereits seit Jahren engagiert er sich für Asylsuchende in seiner Heimatstadt und er ist stolz darauf, dass sein kleines Familienunternehmen inzwischen 5 von ihnen beschäftigt. Gerade deswegen will er nichts mit Gewalttätern zu tun haben: „Mir geht es ja wie den meisten Deutschen. Aber mein guter Name steht auf dem Spiel,“ sagt Brand mit einer gewissen Resignation.

Schnelle Lösungen kann Horst Brand nicht anbieten. Zuerst hatte er noch versucht die Verwendung des Begriffes „Brandstiftung“ und „Brandanschläge“ zu vermeiden, aber nach den Ereignissen der letzten Tage und Wochen sie sind inzwischen viel zu gebräuchlich geworden. Inzwischen versucht der Geschäftsmann seine Umgebung davon zu überzeugen wenigstens seinen Namen herauszulassen: „Warum nennen wir es nicht einfach Terrorismus? Das ist es doch, worum es denen geht. Sie wollen Terror und Angst verbreiten, also bitte nennt es doch einfach auch so.“ Bisher ist Brands Aufruf ungehört verhallt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s