Deutscher Koch entsetzt: Überall Abschaum

Frans Snyders - Kitchen scene (Quelle: Wikiart)

Der Koch des Gasthauses „Deutscher Kaiser“ („gutbürgerliche Küche“) ist entsetzt. In einem Moment war er noch am Kochen, im nächsten Moment ist überall Abschaum. „Da war ich gerade eben noch dabei etwas Rassismus und rechte Soße zu köcheln und im nächsten Moment: Puff!“ beschreibt der konsternierte Mann sein Erlebnis. Innerhalb von kürzester Zeit wurde die Küche, aber auch der Gastraum von Abschaum überschwemmt. „Es quoll überall hervor, es ließ sich garnicht aufhalten.“

Die Gäste, wie auch das Personal des „Deutschen Kaisers“ mußte fluchtartig das Gebäude verlassen, um nicht in dem Abschaum unterzugehen. „Schrecklich,“ kommentiert ein Gast, der gerade dabei war sich an deutsch-nationalem Schmarrn zu delektieren, als das Unglück geschah. „Wie konnte nur so etwas passieren? Das konnte wirklich niemand erwarten.“

Während ein Notfallteam derzeit noch versucht den aus dem „Deutschen Kaiser“ hervorquellenden Abschaum einzudämmen, ist sich der Koch keiner Schuld bewußt: „Wir haben schon auf nach diesem Rezept gekocht und es ist nie etwas passiert.“ Er vermutet die Schuld bei einem benachbarten Halloumi-Schnellimbiss. „Ich sage nicht, dass die das waren, aber die haben guten Grund dafür…“

Das Personal des „Deutsche Kaisers“ will den Betrieb vorübergehend auf die Straße verlegen, solange das Gebäude selber nicht benutzbar ist. Der durch den rechten Abschaum entstandenen Schaden wird derzeit auf zirka 12 brennende Asylbewerberheime geschätzt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Gesellschaft, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Deutscher Koch entsetzt: Überall Abschaum

  1. Frau Körb schreibt:

    Verehrtes Geisterjägerteam,
    sollte es sein, das Lord Vigor erneut seinen Weg in unsere Welt gefunden hat? Kreuzen Sie Ihre Strahlen, Sie ermitteln genau an der Quelle!
    Beste Grüße
    Frau K.

    • kaminkatze schreibt:

      Sehr geehrte Frau Körb,

      Es ist beruhigend zu wissen, dass auch sie sich mit dem Exorzismus Deutscher Ungeister befassen. Es sind ja ausgesprochen viele Poltergeister derzeit unterwegs.

      • Frau Körb schreibt:

        Genau deswegen wende ich mich jetzt an Sie als die alten Hasen im wp: heute polterte ein Liebster-Award durch meine Tür und warf klebrige Fragen nach mir. Bitte klären Sie mich auf – was ist das? Alles in allem liest sich das Prinzip an, wie das eines Kettenbriefes. Oder wie das des Herrmannkuchens…
        Mit besten Grüßen
        Oma Körb

      • kaminkatze schreibt:

        Sehr geehrte Frau Körb,

        Leider hat eine kurze Nachfrage in der Redaktion ergeben, dass niemand im hiesigen Oberstübchen etwas davon weiß. Dr. Eichhorn wäre bereit ihnen eine spekulative soziologisch-kybernetische Prognose zu erstellen, wir wollen Ihnen dies allerdings an dieser Stelle ersparen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s