Archiv der Kategorie: Alltag

Die Zukunft

Ungefähr möglicherweise wäre wir vorbereitet auf die Eventualität, hätten wir voraus vorhergesehen, dass etwas passiert, was nicht geplant, nicht erwartet, also nicht so hätte sein dürfen, dann wäre unser leben soviel einfacher wurden werden können.

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ihr Vater, ihrer Großmutter und sie

Sie war sensibel für das Mißverhältnis ihres Vaters zu seiner Mutter. Sie spürte, dass vieles unausgesprochen blieb, wenn er sie bei ihrer Großmutter absetzte, wo sie dann manchmal einen Nachmittag, einen Abend oder sogar eine Nacht verbrachte. Ihre Großmutter verwöhnte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Mailboxen unserer Freunde

Irgendwann hatte sich S. daran gewöhnt, dass sie ihre Freunde nicht mehr erreichen konnte: P. hatte sein Handy ständig stumm geschaltet, V. war immer im Ausland unterwegs, A. war immer auf einer anderen Leitung schon am quatschen, R. hatte ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Dort wo die Träume sterben

„Natürlich gibt es schreckliche Berufe. Das will ich garnicht bestreiten. Abdecker, Müllsortierer, die armen Schweine, die irgendwo in Afrika Mineralien aus dem Berg holen müssen… Aber ich bleibe dabei: Es gibt keine schlimmeren Beruf als meine. Den des Künstlerbedarfsverkäufers. Ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Schlechtmensch

Der Schlechtmensch ist der Bruder des Gutmenschen. Sie haben das letzte Mal vor über 10 Jahren miteinander telefoniert. Der Schlechtmensch bewohnt ein großes Haus. Er ist sehr gastfreundlich. Manchmal sitzt bei ihm jemand auf dem Sofa. Nicht zulange, das Haus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Deutscher Koch entsetzt: Überall Abschaum

Der Koch des Gasthauses „Deutscher Kaiser“ („gutbürgerliche Küche“) ist entsetzt. In einem Moment war er noch am Kochen, im nächsten Moment ist überall Abschaum. „Da war ich gerade eben noch dabei etwas Rassismus und rechte Soße zu köcheln und im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Gesellschaft, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Liebeserklärung an einen Laden

Die Redaktion wurde unter der Androhung von Handgreiflichkeiten gezwungen folgenden kitschigen Text zu veröffentlichen. Wir bitten dies zu entschuldigen. Liebe Plattenbörse, Wir kennen uns nun schon seit fast 30 Jahren. Als wir uns zum ersten Mal begegnet sind, hast Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen